Website Security ist die Sicherung einer Website vor Angriffen und dem Verlust von Daten. Im vergangenen Jahr hat Google eine eklatante Zunahme von gehackten Websites festgestellt. Dieses Jahr könnte sich dieser Trend weiter verstärken. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Websites regelmäßig und entsprechend zu sichern. Insbesondere Content Management Systeme (CMS) wie Joomla, Typo 3 oder WordPress sind mittlerweile sehr anfällig für Hacks geworden. Regelmäßig werden neue Sicherheitslücken bekannt, die von Hackern ausgenutzt werden können. Aus diesem Grund sollte man als Seitenbetreiber Website Security Maßnahmen treffen.

Website Security zum Schutz vor Angriffen

website security

Website Security

Gegenüber dem vergangenen Jahr soll die Zahl von gehackten Websites um mehr als 32 Prozent gestiegen sein. Zukünftig können sogar noch mehr Websites infiziert werden, da flächendeckend alte CMS und Software verwendet wird.

Seitenbetreiber sollten daher regelmäßige Updates des CMS einspielen. Auch neben der Update Website Security ist zu empfehlen ein regelmäßiges Backup zu machen. Hier gibt es zum einen die Methode, automatische Backups zu über die Hostingeinstellungen zu erstellen und zum anderen die Möglichkeit, ein manuelles Backup der Website zu erstellen. Wenn die Seite gehackt werden sollte, kann einfach auf eine alte und funktionierende Version der Website zurückgegriffen werden. In Fällen, in denen keine Sicherung existiert, sieht die Sachlage kritisch aus und bedarf Hilfe von einem Profi.

Keine Website ohne Website Security mehr

Für CMS Software gibt es zahlreiche Security Plugins. Es ist ratsam, sich diesbezüglich immer auf den neuesten Stand zu bringen. Das Thema Website Security wird in den nächsten Jahren immer wichtiger, weshalb man als Seitenbetreiber an diesem Thema nicht mehr vorbei kommt.