Apple hat Siris Suchverhalten und die Informationsquelle umgestellt. Der Sprachassistent mit der sympathischen Frauenstimme benutzte zuvor Bing von Microsoft, einen der Suchmaschinen Konkurrenten von Google. Seit neusten nutzt Siri Google bei den Suchanfragen der iphone Benutzer.

Warum benutzt Siri Google?

Siri Google

Nun beutzt Siri Google

Ab jetzt fragt Siri Google aber auch die systemweite Suche Spotlight unter iOS und MacOS wechseln. Zuvor verwendete Apple die Microsoft-eigene Suchmaschine Bing. Für Apples Browser Safari war Google schon länger die Standardsuchmaschine. Apple gibt an, mit der Umstellung die Suche für den Kunden konsistenter zu machen. So jedenfalls der offizielle Grund von Apple.

Laut des amerikanischen Börsensenders CNBC zahlte der Internetriese Goolge an Apple in diesem Jahr 3 Milliarden US-Dollar, damit sich Siri an Google wendet. Ob das tatsächlich der Grund war, bleibt ungewiss. Die Umstellung könnte für beide Seiten gewinnbringend sein, denn sie kommt pünktlich zum neuen Mac-Betriebssystem “High Sierra”. Gänzlich verabschiedet hat sich Apple jedoch nicht von Microsoft: Die Bildersuche läuft weiterhin über Bing.

Was bedeutet das für die Suchmaschinenoptimierung, wenn Siri Google benutzt?

Hier in Deutschland ist der Marktanteil von Google so hoch, dass viele Unternehmen eine Suchmaschinenoptimierung auf Bing gar nicht in Betracht ziehen. Größtenteils ähnelt sich die Bing Suchmaschinenoptimierung auch mit der von Google. Jedoch gibt es ein paar feine Unterschiede dahingehend, wie das Ranking erstellt wird. Bing bewertet die Backlinks, Startseiten und soziale Medien anders. Wer zuvor seine Website Zielgruppengerecht auf Bing ausgerichtet hat, sollte jetzt umdenken, da Siri Google für seine Suchergebnisse heranzieht.

5. Oktober 2017 Suchmaschinen ,