Internetmarketing Tipp 28: Schlechte Kundenbewertung, was tun?

Kundenbewertungen im Internet, sogenanntes Reputationsmanagement, werden immer wichtiger. Ob Produktbewertungen oder Kundenmeinungen im Onlineshop. Wer die Möglichkeit gibt zu Bewerten muss auch mit negativer Kritik rechnen. Doch was tun wenn zu unrecht negativ oder falsch bewertet wurde? Die einfachste Möglichkeit ist es zuerst mit dem Bewerter zu kommunizieren und ihn dazu zu bewegen die Bewertung zu ändern. Wichtig: Auf keinen Fall voreilig reagieren.

Internetmarketing Tipp 27: Die Webseite auf einen Suchbegriff optimieren

Damit Suchmaschinen der Webseite einen entsprechenden Suchbegriff zuordnen können, ist es wichtig auf ein bestimmtes „Keyword“ zu optimieren. Diese Optimierung sollte sich auf den Inhalt der Webseite und den möglichen Anfragen von Kunden beziehen. Eine Möglichkeit diese Schlüsselwörter zu finden ist es die eigene Webseitensuche (Internetmarketing Tipp 15) auszuwerten, den Kunden selbst fragen was er suchen würde oder eine Keywordrecherche durch zu führen.

Internetmarketing Tipp 26: Onlinevideos: die neue Art von Kundenbindung

Mit Onlinevideos erreicht man seine Kunden für Produktvorstellungen, Tipps oder Trends am besten! Diese Aussage wird immer wieder durch Statistiken belegt. Genau wie Bilder (Internetmarketing Tipp 9) werden Videos stärker beachtet. Dies liegt daran, dass Interessierte eher dazu neigen sich Videos oder Bilder anzusehen, als einen Text zu lesen. Der Vorteil von Videos ist zudem, dass bedeutend mehr Informationen in kurzer Zeit vermittelt werden können.

Internetmarketing Tipp 25: Die Keyworddichte ist entscheidend

Webseiten, die auf ein Keyword optimiert (Internetmarketing Tipp 20) sind, können von Suchmaschinen besser zu dieser speziellen Suchanfrage zugeordnet werden. Dabei kommt es besonders auf das Verhältnis von Text und Keyword an. Kommt das Keyword zu oft im Text vor wird es die Suchmaschine als Versuch der Manipulation werten. Wird das Keyword zu wenig genutzt, ist die Relevanz nicht mehr gegeben. Eine ausgewogene Wiederholung ist daher sehr wichtig.

Internetmarketing Tipp 24: Wie Besucher eine Website Weiterempfehlen

Die gute alte Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert auch im Internetmarketing! Sozialen Netzwerke wachsen stetig und auch deren Technik entwickelt sich immer weiter. Es ist daher möglich, mit geringem Aufwand, den Besucher einer Webseite zum verbreiten dieser zu bewegen. Ein sogenanntes „Plugin“ wird auf der Webseite eingebunden und ermöglicht eine einfache und freiwillige Weitergabe von Inhalten. Das klappt nach der Devise: „Was Andere für gut befinden muss auch gut sein.“

Internetmarketing Tipp 23: Regionale Internet-Werbung mit Google AdWords

Adwords, das ist Bezahl-Werbung an Goolge, welche eine gute Platzierung über den Suchergebnissen verspricht. Für viele kleinere Unternehmen ist dies einfach zu preisintensiv geworden. Um die Kosten zu minimieren sollte bei der Einstellung auf Regionalität gesetzt werden. Diese einfache Option senkt die Kosten, bei korrekter Einrichtung im Adwords-Konto, um bis zu 80%. Das ermöglicht nicht nur die regionale Zielgruppe anzusprechen sondern auch unnötige Klicks zu vermeiden.

Internetmarketing Tipp 22: Lob von zufriedenen Kunden schafft Vertrauen

Kundenmeinungen, sogenannte Rezension, kennen viele von großen Onlinehandel-Plattformen. Echte Rezension ermöglichen neuen Kunden sich vorab ein Bild von der Leistung eines Unternehmens oder der Qualität von Produkten zu machen. Kundenmeinungen schaffen nicht nur Vertrauen bei Neukunden sondern bieten auch die Möglichkeit bei Kritik auf die Erwartungen von bestehenden Kunden einzugehen und mögliche Verfehlungen in Zukunft zu vermeiden.

Internetmarketing Tipp 21: Verständliche Navigation

Die Navigation auf einer Webseite ist entscheidend für das erreichen der Ziele, welche Besucher auf der Webseite verfolgen. Eine einfache und verständliche Menüführung ist daher besonders wichtig. Der Einstieg in die Webseite, egal wie viele Seiten diese hat, sollte auf maximal fünf bis zehn Menüpunkte begrenzt sein und eine Tiefe bis maximal drei Ebenen haben. Alternativ können unwichtige Seiten im Fussbereich einer Webseite gesondert verlinkt werden.

Internetmarketing Tipp 20: Die Webseite auf einen Suchbegriff optimieren

Damit Suchmaschinen eine Webseite der entsprechenden Suchanfrage zuordnen können ist es wichtig sie auf ein bestimmtes “Keyword” zu optimieren. Dieses sollte sich immer auf mögliche Suchbegriffe von Kunden beziehen. Die eigene Webseitensuche auszuwerten (Internetmarketing Tipp 15) ist eine Möglichkeit, diese Keywords zu finden. Andere Möglichkeiten wären eine Keyword Recherche durchzuführen oder die eigenen Kunden einfach fragen was sie suchen würden.

Internetmarketing Tipp 19: Zielgruppen-Definition im Newsletterversand

Der Newsletter ist im Internetmarketing nach wie vor eines der erfolgreichsten Vertriebsinstrumente. Interessante Inhalte im Newsletter (Internetmarketing Tipp 6) reichen jedoch alleine nicht aus. Die Inhalte sollten daher entsprechend, an den Kunden und seine Interessen, angepasst sein. Da sich die einzelnen Kundengruppen oftmals stark unterscheiden ist es sinnvoll mit definierten Listen zu arbeiten. Der getrennte Versand erfolgt dann nach den jeweiligen Interessen einer Zielgruppe.