Home /

Internetmarketing Tipp 38: Einstellungen auf der Website nur vom Profi!

Internetmarketing Tipp 38: Einstellungen auf der Website nur vom Profi!

Damit eine Website gut funktioniert und die erwünschten Ziele erreicht, ist es wichtig die technischen Einstellungen auf der Website und auf dem Server zu konfigurieren. Die Einstellungen müssen so sein, dass Suchmaschinen die Website richtig lesen und erkennen können aber auch so, dass die Besucher keine bösen Überraschungen erleben. Diese technischen Einstellungen sollten nur von einem Experten durchgeführt werden. Fehlerhafte Einstellungen kosten Zeit und Geld.

Internetmarketing Tipp 37: https wird immer wichtiger für Suchmaschinen

Das “Hypertext Transfer Protocol Secure”, auf deutsch “sicheres Hypertext Übertragungsprotokoll”, ist besser bekannt unter dem Namen https. Diese Transportverschlüsselung dient nicht nur zur sicheren Übertragung von persönlichen Daten auf einer Website, sondern wird mittlerweile auch von Suchmaschinen als wichtiger Rankingfaktor für das Onpage SEO betrachtet. Unsere Empfehlung: So schnell wie möglich die Website auf https umstellen!

Internetmarketing Tipp 36: Autoresponder in der Weihnachtszeit

Ein Autoresponder antwortet automatisch auf E-Mail-Anfragen. In der Regel geschiet dies mit einem vordefinierten Text. Da es im Weihnachtsgeschäft oft zu einem Auflaufen der Kunden-Anfragen kommt, ist es ratsam, dass diese zeitnah beantwortet werden. Auf wiederholt auftretende Fragen kann durch einen einfachen Autoresponder der Support-Aufwand erheblich reduziert werden; z.B. in dem einfach mögliche Lieferprobleme inklusive Lösungsansatz vorher mitgeteilt werden.

Internetmarketing Tipp 35: Durch Cross-Selling den Umsatz erhöhen

Cross-Selling, auch Querverkauf genannt, hilft zusätzlich zu einem Produkt weitere Produkte zu verkaufen. Jeder kennt es, Sie sind in einem Schuhgeschäft und kaufen ein Paar Schuhe. An der Kasse werden Sie gefragt: “Darf es noch eine passende Einlegesohle dazu sein?”. Genau das funktioniert auch im Internetmakting durch die geschickte Platzierung von passenden Artikeln zum Beispiel auf der Angebotsseite oder im Warenkorb kurz vor dem Kaufabschluss.

Internetmarketing Tipp 34: PageSpeed die Webseitengeschwindigkeit

Wie schnell läd ihre Webseite? Vielen Webseitenbetreibern ist diese Frage noch nie gestellt worden. Doch es wird heute, gerade bei der mobilen Nutzung, immer wichtiger das Webseiten schnell laden. Wer große Bilder und viele Scripte nutzt muss mit Verzögerungen rechnen. Um die Webseite optimal nutzen geht es oftmals nicht anders. Wer die Ladezeiten seiner Webseite verkürzen möchte sollte diese cachen (Zwischenspeichern) sowie kleinere und komprimierte Bilder verwenden.

Website Security wird immer wichtiger

Website Security ist die Sicherung einer Website vor Angriffen und dem Verlust von Daten. Im vergangenen Jahr hat Google eine eklatante Zunahme von gehackten Websites festgestellt. Dieses Jahr könnte sich dieser Trend weiter verstärken. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Websites regelmäßig und entsprechend zu sichern. Insbesondere Content Management Systeme (CMS) wie Joomla, Typo 3 oder WordPress sind mittlerweile sehr anfällig für Hacks geworden. Regelmäßig werden neue Sicherheitslücken bekannt, die von Hackern ausgenutzt werden können. Aus diesem Grund sollte man als Seitenbetreiber Website Security Maßnahmen treffen. Website Security zum Schutz vor Angriffen Gegenüber dem vergangenen Jahr soll die Zahl von >> weiter

Internetmarketing Tipp 33: #Hashtags – Verschlagwortung zur schnellen Suche

Hashtags sind besondere Schlagwörter die in den Sozialen Medien extrem wichtig sind. Diese Schlagwörter werden ohne Leerzeichen zusammen geschrieben und am Anfang mit einer Raute (#) gekennzeichnet. Diese Schlagwörter werden dann automatisch als Hashtag erkannt und mit anderen Beiträgen des selbigen Hashtags verknüpft. Sie sollten immer mit dem Inhalt des Beitrags zu tun haben und auch nicht zu oft verwendet werden um Spam zu vermeiden.

Internetmarketing Tipp 32: Slider sind auf mobilen Endgeräten überflüssig!

Seit Jahren sind Slider auf Webseiten nicht mehr weg zu denken. Kaum ein anderes Element auf einer Webseite schafft es, den Besucher in wenigen Sekunden so zu fesseln und über den Inhalt einer Seite zu informieren, wie der gute alte Slider. Auf Handys wird es immer schwieriger die Inhalte sinnvoll wiederzugeben. Daher ist es besser Slider in den mobilen Versionen auszublenden und durch eine alternative, wie ein Call to Action Button (Internetmarketingtipp 31), zu ersetzen.

Burger King bietet besondere Überraschung bei der Vorpremiere von ES

Die Neuverfilmung von Stephen Kings Roman ES lockt seit Filmstart zahlreiche Horrorfreudige ins Kino. Die große Besucheranzahl bietet zugleich eine gelungene Zielgruppe für besondere Werbezwecke. Dies machte sich Burger-Riese Burger King zugute und führte seinen Dauerkonkurrenten McDonald’s mittels eines gelungenen Scherzes vor. Besonderer Scherz von Burger King bei Vorpremiere Burger King, eine der größten Marken auf dem Fast-Food-Markt, machte sich die Vorpremiere des Kassenschlagers ES zu eigen und führte seinen Konkurrenten McDonald’s vor. Direkt vor dem Abspann des Films war eine Einblendung zu sehen, welche zuvor nicht angekündigt wurde. Die überraschten Zuschauer wurden in dieser vor McDonald’s gewarnt. Obwohl der >> weiter

1. November 2017 Guerilla Marketing

Internetmarketing Tipp 31: Call to action (CTA) – Handlungsaufforderung

Wie der Name schon mit sich bringt ist es bei der Handlungsaufforderung wichtig eindeutige Begriffe wie “Jetzt kaufen” oder “hier mehr erfahren” zu benutzen und diese auch optisch hervor zu heben – zum Beispiel in der Form eines farbigen Button. Am besten werden Handlungsaufforderungen nach einem Beitrag oder unmittelbar im Sichtfeld des Besuchers auf der Startseite einer Website platziert um diesen dann emotional zu einem Klick zu bewegen.