Instant Articles: Wie kürzlich erst angekündigt, ab dem 12. April soll Facebooks Instant Articles für alle Verlage, Blogger und Herausgeber verfügbar sein. Nun hat der Netzwerk-Riese zusätzlich ein offizielles Instant Articles Plugin für WordPress angekündigt. Das neue Plugin für die Instant Articles ist, so heißt es von Facebook, zunächst mit einigen auserwählten WordPress Nutzern des beliebten CMS getestet worden. Es werde bei Fertigstellung als Open Source bei Github angeboten und direkt in WordPress integriert.

Instant Articles so schnell und einfach

Instant Articles

Instant Articles

Durch das WordPress Plugin wird die Veröffentlichung von Instant Articles auch für unerfahrene Nutzer vereinfacht: lästiges Umändern der Instant Articles auf der Code-Ebene ist unnötig. Videos, Foto-Galerien und sogar interaktive Grafiken werden unterstützt. Das extra Plugin für Facebook Instant Articles unterstreicht somit den gesetzten Fokus auf ein möglichst schnelles mobiles Netz.

Instant Articles Plugin schon vor offiziellen Start verfügbar

Nutzer von Instant Articles müssen angebotene Artikel dann nicht mal mehr über die eigentliche Website öffnen, sie können diese direkt im sozialen Netzwerk lesen. Das spart Zeit und Geld, nicht umsonst reagiert Facebook mit Instant Articles auf die immer weiter wachsende mobile Nutzung. Google arbeitet unterdessen an seiner eigenen Lösung, die unter dem Stichwort AMP (Accelerated Mobile Pages) immer bekannter wird. Laut Facebook soll das WordPress Plugin für vor dem offiziellen Start von Instant Articles auf Facebook, dem 12. April 2016, verfügbar sein. In der Zwischenzeit werde die Erweiterung für WordPress mit dessen Betreiber Automattic weiter optimiert.