Internetmarketing Tipp 8: Eigene Inhalte auf fremden Webseiten

Eigene Inhalte auf fremden Webseiten werden als Gastbeiträge bezeichnet. Inhalte die in Berichtform geschrieben sind können Produktplatzierungen oder auch die Expertise eines Unternehmens enthalten. Gastbeiträge haben dadurch eine sehr positive Auswirkung auf den Bekanntheitsgrad und das Markenimage einer Firma. Gastbeiträge sollten immer authentisch sein und auf Webseiten veröffentlicht werden die von der Zielgruppe oft besucht werden.

Internetmarketing Tipp 7: Leadgenerierung qualifizierter Interessenten

Die Leadgenerierung ist die Gewinnung freiwilliger Daten von möglichen Kunden. Diese Daten werden im Internetmarketing meistens in Form von E-Mail-Adressen gesammelt. Dazu wird eine Landingpage (Internetmarketing Tipp 3) verwendet. Damit diese Interessenten ihre Daten auch freiwillig zur Verfügung stellen wird das Prinzip der Gegenseitigkeit genutzt. Entweder durch ein Gewinnspiel oder ein kostenlosen Bonus der erst durch die Eingabe der E-Mail-Adresse aktiviert wird.

Internetmarketing Tipp 6: Vom staubigen Newsletter zur genialen Infomail

Eines der ältesten Internetmarketinginstrumente, der Newsletter, ist immer noch erfolgreicher als das Social Media Marketing. Wo in den Anfängen des Internetmarketings noch einfache E-Mails die Kunden quer Beet erreicht haben werden heute optimierte Infomails versendet. Diese sind perfekt auf den Bedarf und die Interessen der Empfänger abgestimmt. Durch einen Autoresponder kann die Infomail den Kunden sogar Schritt für Schritt zum Kauf (ver)führen.

Internetmarketing Tipp 5: Der Zielgruppe einen Mehrwert verschaffen

Die Voraussetzung für diesen Tipp ist: “seine Kunden kennen”. Die Zielgruppe kann breit gefächert oder auch sehr speziell sein. Alle haben jedoch eins gemeinsam: “ein Bedürfnis”! Diesen Bedarf zu erkennen und auf den Kunden einzugehen ist wichtig um einen echten Mehrwert zu erschaffen. Dies kann in Form von verständlichen Video-Anleitungen, kleinen nützlichen Geschenken oder ganz einfach, in Form einer selbsterklärenden Bedienung der Webseite sein.

Internetmarketing Tipp 4: Messen von Besuchern und Kampagnen

Im Gegensatz zum klassischen Marketing ist es im Internetmarketing möglich fast alle Interaktionen, bis in das kleinste Detail, zu messen. Von der einfachen Besuchermessung einer Webseite, dem Nutzungsverhalten in sozialen Medien oder der Verkaufsrate, je Besucher, im Onlinehandel ist fast alles messbar. Große Suchmaschinen bieten dazu Analysetools welche einfach, auch von Laien, in Webseiten und Onlineshops eingebunden werden können.

Internetmarketing Tipp 3: Nutzen von Landingpages (Mikro Webseiten)

Eine Landingpage ist eine einzelne Webseite die, in der Regel ohne Navigation und ohne störende Designelemente auskommt. Auf einer Landingpage wird ein Thema, Angebot oder Produkt übersichtlich und auf die Bedürfnisse der Besucher angepasst präsentiert. Diese punktgenaue Selektierung ist besonders für Nieschen und einzelne Werbekampagnen geeignet.

27. März 2017 Internetmarketing Tipp

Internetmarketing Tipp 2: Erstellen eines Redaktions- bzw. Content Plan

Wann muss welcher Inhalt, ob Bild, Text oder sonstiges, veröffentlicht werden um die angesprochene Zielgruppe pünktlich zu erreichen? Ein Content Plan, auch Redaktionsplan genannt, hilf dabei Inhalte rechtzeitig zu erstellen um keine wichtigen Werbeaktionen zu verpassen. Solch ein Plan kann relativ einfach mit einem Taschenkalender oder dem Google-Kalender erstellt werden.

20. März 2017 Internetmarketing Tipp

Internetmarketing Tipp 1: sichern von Social Media Profilen

Das sichern von Social Media Profilen ist enorm wichtig und meistens der erste Schritt für Imagekampagnen oder dem „Branding“ einer Firma. Keiner weis wohin unsere Reise im Internet gehen wird. Daher ist es ratsam bei neuen und auch älteren ungenutzten Social Media Plattformen einen Account mit dem Firmennamen zu sichern.

13. März 2017 Internetmarketing Tipp