Internetmarketing Tipp 18: (Nach)Teilen von Inhalten erhöht die Reichweite

Das Teilen von frischen Inhalten in sozialen Netzwerken, um die virale Reichweite zu erhöhen, wird heute schon häufig eingesetzt. Die Aufmerksamkeitsspanne bei neuen Inhalten ist oft nur von kurzer Dauer und verpufft nach kurzer Zeit. Damit die investierte Arbeit, die zur Erstellung von solchen Inhalten nötig ist, Nachhaltig wird ist das “Nachteilen” in regelmäßigen Abständen eine gute Lösung. Das erneute Teilen sollte ca. 2-3 Monate nach den ersten Teilen erfolgen.

Internetmarketing Tipp 17: Content is King, auf den Inhalt kommt es an!

“Content is King” so lautet der Leitspruch in der Suchmaschinenoptimierung. Diese Aussage kommt nicht von ungefähr und bezieht sich auf die klare Kommunikation im Internet. Demnach sollten Texte, Bilder und weitere Inhalte dem interessierten Besucher einen Mehrwert bieten. Dieser Mehrwert kann durch einfache Problemlösung geschaffen werden. Wer also die Probleme seiner Kunden kennt kann diese durch geschickte Platzierung von Inhalten lösen.

Internetmarketing Tipp 16: Links in E-Mails mit Handlungsaufforderung

Fast jedes deutsche Unternehmen hat heutzutage eine E-Mail Adresse und versendet bzw. empfängt täglich E-Mails. Gerade im geschäftlichen Bereich gehört die E-Mail zur Grundlage der Online Kommunikation. In der Signatur ist daher ein Link, z.B. auf ein Angebot, nicht nur ein Klick-Generator sondern wird vom Leser als normal empfunden so lange es dezent im Rahmen bleibt. Achtung: in jede geschäftliche E-Mail gehört nach §5 TMG das eigene Impressum.

Internetmarketing Tipp 15: Durch die interne Suche Besucherbedarf erkennen

Die interne Suche auf seiner Webseite auszuwerten ist ein nützlicher Faktor. Diese dient der Ideenfindung und auch dazu den Bedarf seiner Besucher frühzeitig zu erkennen. Die Vorrausetzung für diesen Tipp ist: die Webseite muss einen Trackingcode (Internetmarketing Tipp 4) implementiert haben der die Möglichkeit bietet die internen Suchanfragen zu analysieren. Werden die Suchanfragen richtig ausgewertet finden sich schnell passende Themen für neuen interssante Beiträge.

19. Juni 2017 Internetmarketing Tipp

Internetmarketing Tipp 14: Freebie, das Quid pro quo im Internetmarketing

Freebie ist die Bezeichnung für ein kostenloses Produkt. Diese werden im Internet größtenteils als digitale Infoprodukte angeboten und dienen als sogenannter Anheizer für mehr. Es gibt auch Freebies in physischer Form wie Produktproben oder Werbeträger. Freebies dienen dazu die Hemmschwelle zur Freigabe von Daten, wie E-Mail Adressen, zu reduzieren. Vergleichbar mit dem „Ich gebe, damit Du gibst“ werden Freebies oft bei Newsletteranmeldungen angewendet.

Internetmarketing Tipp 13: Google Business Eintrag für die lokale Suche

Die Firmeneigene Google Business Seite ist vergleichbar mit einer Facebook Page. Dieses für Unternehmen konzipierte Google+ Profil kann viel mehr als vergleichbare online Firmenprofile. Die Vorteile sind nicht nur die Anzeige in der lokalen Suche direkt bei Google, welche auf Smartphones immer wichtiger wird, sondern auch die Messung von Einblendungen und Klicks sowie die Möglichkeit Adwords Express zu nutzen. Ein Google Business Eintrag ist heutzutage Pflicht!

Internetmarketing Tipp 12: QR-Code ein wichtiger Baustein im Marketing

Der QR-Code ist wie eine Art EAN-Strichcode und kann mit einer App von fast jedem Smartphone gelesen werden. Dieser QR-Code wird oft als Marketing-Mix genutzt. Durch das Scannen des Codes, beispielsweise auf einem Plakat, kann der Benutzer direkt auf den Inhalt einer Webseite zugreifen. Gerade auf dem Smartphone spart das Scannen des QR-Codes das eingeben von langen URL’s. Bei einzelnen Kampagnen lassen sich soagr die Zugriffe messen und auswerten.

29. Mai 2017 Internetmarketing Tipp

Internetmarketing Tipp 11: XML-Sitemap – kleiner Helfer, große Wirkung

Eine XML-Sitemap ist wie eine Art Wegweiser im Listenformat. Diese Datei hilft Suchmaschinen alle Seiten einer Website zu erfassen. Die meisten CMS Systeme bringen die Vorrausetzungen für eine XML-Sitemap mit. Bei statischen html-Seiten muss man jedoch den Umweg über einen Sitemap-Generator gehen. Von den meisten Suchmaschinen wird diese Datei automatisch erkannt und dient als wichtiger Baustein in der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Internetmarketing Tipp 10: Branchenbucheinträge kontrollieren

„Das Branchenbuch ist Geschichte, es lebe die Suchmaschine“. So schlimm ist es nicht, denn des Deutschen analoge Suchhilfe ist nach wie vor das Branchenbuch. Im digitalen Zeitalter stehen die meisten Branchenbücher auch Online und als App zur Verfügung. Daher ist es wichtig mit Firmeneinträgen korrekt gelistet zu sein. Es ist Empfehlenswert die Einträge in den wichtigsten Branchenbüchern regelmäßig zu aktualisieren.

Internetmarketing Tipp 9: Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Fakt ist: Bilder werden mehr beachtet als reiner Text! In den Sozialen Medien finden Werbeanzeigen in grafischer Form mit klaren Aussagen immer größeren Zuspruch. Wichtig dabei ist, dass Bilder und Grafiken dem Urheberrecht unterliegen und nur mit vorhandenen Nutzungsrechten verwendet werden dürfen. Freie Bildbearbeitungsprogramme wie pixlr lassen sich auch von Laien leicht bedienen und bringen mit wenig Aufwand ein ansehnliches Ergebnis.