29. Oktober 2016

Werbe-Drohne gehört noch zu einer recht neuen aber sehr innovativen Methode auf sich aufmerksam zu machen. Drohnen werden heutzutage für viele Zwecke eingesetzt, wie Brandüberwachung oder Luftbildauswertung. Das eine Drohne auch als Werbe-Drohne in Betrieb sein kann, zeigt der Online-Vermittlungsdienst für Fahrdienstleistungen Uber. Dieser lässt die Werbe-Drohne mitsamt einer Werbetafel über Autos fliegen, um für seine App Werbung machen.

Werbe-Drohne

Werbe-Drohne

Fliegende Werbe-Drohne nur bei Stau

Im Moment fliegen die Drohnen vorerst nur in Mexiko rum. Der Online-Vermittlungsdienst für Fahrdienstleistungen Uber nutzt die Technologie der Drohnen, um auf diesen innovativen Weg Werbung für seine App zu machen. Mit Werbetafeln ausgestattet, lässt das Unternehmen gezielt die Werbe-Drohne über die Autos in Mexiko fliegen. Um den Verkehr nicht zu behindern, geschieht diese Werbung allerdings nur bei Staus. Der Grund, weshalb die Werbung genau in Mexiko durchgeführt wird, liegt in der Präsenz des Vermittlungsdienst. Diese ist in Lateinamerika zwar vorhanden. Dennoch möchte Uber mit Hilfe der Werbe-Drohne seine Präsenz bis Ende 2018 verdoppeln.

Die Idee mit der Werbe-Drohne ist nicht neu

Die kreative Werbung von Uber zeigt bereits jetzt erste Erfolge. In Mexico City stieg der Umsatz der Fahrdienstapp bereits höher als in jeder anderen Stadt. Dennoch ist Uber nicht das erste Unternehmen, welches eine Werbe-Drohne für seine Zwecke verwendet. Bereits 2014 verteilten Flugdrohnen Flyer für eine Restaurantkette in Moskau. Auch ein Herrenausstatter in Kolumbien kam im selben Jahr auf diese besondere Werbeidee, indem er kopflose Schaufensterpuppen an die Werbe-Drohne montierte und sie durch die Stadt fliegen lies.