18. Mai 2015
qrator

qrator

Seit dem 13. Mai gibt es ein neues Soziales Netzwerk. Es heißt Qrator und sein Ziel ist, alle Kreativen der Welt miteinander zu verbinden und ihre Arbeit dem globalen Publikum zu zeigen. Sein Gründer Nikolaos Ioannidis hat die Ambition, eine globale Gemeinschaft zu schaffen für Professionelle im kreativen Bereich und für alle, die sich kreativ fühlen. Sein Motto ist Kreativität als Motor für die Zukunft.

Wie funktioniert Qrator?

Im Mittelpunkt des Qrator steht das digitale Portfolio. Dazu werden jedem Kreativen viele Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Alle dienen zur optimalen Selbstpräsentation und zum Brandenhancement. Qrator legt großen Wert auf Funktionalität und hoher Ästhetik, die ständig neue Interaktionsmöglichkeiten eröffnet. Qrator ist mit allem Sozialnetzwerken kompatibel und unterstützt alle Medienformate, die im kreativen Bereich üblich sind.

Qrator bietet eine vielversprechende Zukunft

Was Ästhetik und Funktionalität angeht, hat das frischgebackene Sozialnetzwerk, das aus Athen und Chania gesteuert wird, bereits beste Chancen, das Nummer-Eins-Sozialnetzwerk für den kreativen Bereich zu werden. Sein Design ist nicht nur besonders stilvoll, sondern besonders hoch kommunikativ. Schlichtes Design, Große Bildformate, kristallklare Übersicht von den Funktionen, maximale Nutzerfreundlichkeit. Was kann man sich mehr wünschen? Man muss es selbst erleben. Deswegen ist der Besuch von: qrator unverzichtar.