10. Dezember 2014
Guerilla Marketing Kampagne

Guerilla Marketing Kampagne

Dass es mit sehr einfachen Mitteln und ohne hohe Kosten möglich ist, auf sich aufmerksam zu machen, zeigt ein Projekt in Italien. Ein Video mit einem ungewöhnlichen Experiment macht auf ein Unternehmen aufmerksam, welches sich für die Solidarität der Menschen untereinander einsetzt. Im Vordergrund steht hierbei, dass die Nachricht der Guerilla Marketing Kampagne weitergegeben und verstanden wird.

Eine Guerilla Marketing Kampagne erreicht großer Massen

Bei der Guerilla Marketing Kampagne wurden informative Plakate auf gehangen, die auf eine Werbeaktion aufmerksam machen sollten: 100 junge Menschen in einem Kondom. Ziel dieser Guerilla Marketing Kampagne war es, dass den Menschen bewusster wird, dass HIV und AIDS nach wie vor bösartige und tödliche Erkrankungen sind, vor denen sich einfach geschützt werden kann mit einem Kondom.

Gelungene Guerilla Marketing Kampagne ohne hohe Kosten

An einem öffentlichen Platz wurde eine riesige, durchsichtige Hülle aufgeblasen, welches die Form eines Kondoms aufweist. Ziel sollte es sein, dass 100 junge Menschen sich in dieses reinsetzen. Die Guerilla Marketing Kampagne kam so gut an, dass über 200 in dieser Plastikmembran Platz nahmen. Es sollte aufgezeigt werden, dass in anderen Ländern und Städten wie in Afrika sehr viele HIV- und AIDS-erkrankte Menschen leben. Die Verbreitung dieser Erkrankung ist nur mit effektiver Verhütung und Aufklärung zu stoppen. In Zimbabwe fällt auf 100 Menschen ein HIV-erkranktes Kind. Das Projekt kam in Italien gut an und zeigt, dass eine Guerilla Marketing Kampagne ungewöhnlich sein sollte, damit sie gut ankommt. In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass eine Guerilla Marketing Kampagne sich von der breiten Masse abhebt und sich die Zielpersonen damit identifizieren können.