15. Juli 2015
Facebook Passwort

Facebook Passwort

Was passiert, wenn man sein Facebook Passwort im Internet veröffentlicht? Einfach mal einen Tag sein Facebook Passwort veröffentlichen? Dieses Experiment machte Joe Veix und postete bei Twitter einfach mal die Logindaten für Facebook. Was danach passierte, ist kaum verwunderlich. Mehr als 100 Menschen nutzten das Facebook Passwort und loggten sich ein. Sie beteiligten sich freiwillig am sozialen Experiment. Sie änderten den Beruf, den Wohnort, das Bild und chatteten mit sich selbst.

Immer ein sicheres Facebook Passwort benutzen!

Nun stellt sich die Frage: Wurde mit dem Facebook Passwort ein echter Schaden angerichtet? Nein, dieses mal nicht. Insgesamt verlief das Experiment mit dem Facebook Passwort relativ harmlos. Allerdings zeigen andere (richtige) Scamming- und Pishing-Fälle, dass ein übernommenes Facebook Passwort nicht nur für Betrugsfälle verwendet werden, sondern vor allem für Beleidigungen und Diskriminierungen.

Ist das Facebook Passwort schon vergleichbar mit einer Bank Pin?

Joe Veix probierte das Experiment mit dem Facebook Passwort auch für Instagram und Twitter aus und war dabei überrascht. Während Instagram kaum beachtet wurde, loggten sich bei Twitter zahlreiche Nutzer für Beleidigungen ein. So viele, dass Twitter den Account binnen kürzester Zeit sperrte. Dennoch erzeugt das Experiment mit dem Facebook Passwort die größere Aufmerksamkeit. Kein Wunder, denn die Sicherheit der Facebook Passwörter wird regelmäßig kritisiert. Insbesondere da man weltweit ein Facebook Passwort ohne weitere überprüfen zurücksetzen kann.